• Facebook - Black Circle

© 2019 by Dr. Silke Kissenbeck, Proudly created by Wix.com

Achtsamkeitskurse

Im Kurs „Achtsamkeit für Einsteiger“ lernen Sie, Geist, Körper und Seele zu öffnen und sich und Ihre Umgebung bewusster wahrzunehmen. Sie werden erste Erfahrungen mit dem zur Ruhebringen von Körper und Geist sammeln, Konzentrationsfähigkeit erfahren und steigern und einfache Achtsamkeitsübungen in den Alltag integrieren können. Im Vordergrund stehen Übungen, die Sie jederzeit in Ihren Alltag integrieren können. Ergänzt werden diese durch die Vermittlung von Hintergrundwissen zum Thema Stress, Gedanken und Gefühle. So können durch Üben und mit Sanftheit heilsame Veränderungen eintreten: wir werden gelassener,  sehen klarer und finden zu mehr innerer Ruhe.

 

Der Einsteigerkurs richtet sich an alle, die auf der Suche nach mehr innerer Ruhe und Gelassenheit sind und Achtsamkeit und Meditation ausprobieren möchten. Voraussetzungen für eine Teilnahme gib es keine.

Dieser Kurs knüpft an „Achtsamkeit für Einsteiger“ an. Sie werden Ihre Achtsamkeitspraxis festigen und vertiefen. Achtsamkeit schafft uns nicht nur Räume der inneren Ruhe, sie hilft uns auch mit schwierigen Gefühlen und herausfordernden Situationen umzugehen.

In diesem Kurs vertiefen Sie die Aspekte Nicht-Urteilen, Akzeptanz, Loslassen und  Vertrauen. Sie entdecken innere Muster und Antreiber, erhalten Einblick in die Macht der Gedanken, verstehen, wie sie entstehen und wie Sie damit achtsam umgehen können. Ebenso erhalten Sie einen tieferen Einblick in die Funktionsweise unseres Gehirns und wie Achtsamkeitsübungen diese beeinflussen können. 

Die Meditationseinheiten werden ausgedehnt, so dass Sie am Ende des Kurses Sitzmeditationen von bis zu 30 Minuten durchführen können.  

Dieser Kurs richtet sich an alle, die bereits über erste Erfahrungen in der Achtsamkeitsmeditation verfügen und diese festigen und vertiefen wollen.

In 6 Terminen führ Sie der Kurs„Achtsamkeit Kompakt“ in das Thema Achtsamkeit ein. In kompakter Form erlernen Sie hier Übungen und Hintergrundwissen, die Ihnen das zur Ruhe kommen im Alltag erleichtern. Daher steht bei den ausgewählten Meditationen und Übungen die Anwendbarkeit im Alltag im Vordergrund.  So lädt das breite Angebot an Übungen und Meditationen dazu ein, die eigenen Lieblingsübungen zu finden und dann auch regelmäßig zu praktizieren. 

Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer mit Vorerfahrungen, Wiedereinsteiger in das Thema Achtsamkeit. Aber auch Teilnehmer ohne Erfahrungen bietet der Kurs einen guten Einblick und eine Chance zum Kennenlernen.

Achtsames Selbstmitgefühl

Mindful Self-Compassion (MSC)

Achtsames Selbstmitgefühl (Mindful Self-Compassion – MSC) ist eine wundervolle, stressreduzierende Ressource. Wenn wir lernen, das, was wir brauchen, zu erkennen und dann auch gut für uns selbst zu sorgen, werden wir innerlich ruhiger, stärker und können unseren Alltag besser gestalten. Die Forschung zeigt, dass Selbstmitgefühl sowohl Ängste und Depressionen mindern, als auch die emotionale Widerstandskraft und das Wohlbefinden stärken kann.

Dieser 8-wöchige Kurs „Achtsames Selbstmitgefühl (Mindful Self-Compassion – MSC)  wird nach dem Curriculum von Chris Germer und Kristin Neff unterrichtet. In erster Linie ist es ein Kurs in Mitgefühl – keine Therapie und auch kein Retreat. Ich lade Sie ein, Selbsterfahrung für Ihre persönliche Entwicklung zu machen. MSC besteht aus 8 Sitzungen je 2 ½ Stunden, die wöchentlich stattfinden, und einem 4-stündigen "Mitgefühlstag". Bevor Teilnehmer sich anmelden, sollten sie sich vornehmen an jeder Sitzung teilzunehmen und Achtsamkeit oder Selbstmitgefühl jeden Tag für mindestens 30 Minuten für den Verlauf des Kurses zu üben. Am Ende des Kurses werden Sie folgendes gelernt haben:

 

  • Selbstmitgefühl im Alltag anzuwenden

  • Die nachgewiesenen positiven Wirkungen von Selbstmitgefühl verstehen

  • Sich mit Freundlichkeit anstatt mit Kritik zu motivieren

  • Belastende Gefühle mit mehr Leichtigkeit zu halten

  • Herausfordernde Beziehungen zu verwandeln, alte und neue

  • Mit Müdigkeit umzugehen, die durch Fürsorge geben entstehen kann.

  • Die Kunst des Genießens und der Selbstwertschätzung zu üben

 

Was Sie erwartet: MSC ist in erster Linie ein Trainingskurs in Mitgefühl und kein Achtsamkeitstraining wie Mindfulness-Based Stress Reduction/Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion (MBSR), auch wenn Achtsamkeit die Grundlage für Selbstmitgefühl ist. MSC ist keine Psychotherapie insofern als dass der Schwerpunkt von MSC darin liegt emotionale Ressourcen aufzubauen und nicht darin sich mit alten Verletzungen auseinander zu setzen. Positive Veränderungen finden auf natürliche Art und Weise statt während wir die Fertigkeit entwickeln, mit uns auf freundlichere und mitfühlendere Art und Weise umzugehen.

 

Vorerfahrungen mit Achtsamkeit und Meditation (z.B. MBSR oder Yoga) sind hilfreich, aber keine Voraussetzung für die Teilnahme.

​Menschen, die von Gefühlen überflutet werden, wenn sie ihr inneres Erleben erforschen, wird von der Teilnahme abgeraten. Menschen, die akut psychisch erkrankt sind, werden gebeten die Möglichkeit einer Teilnahme vorher mit dem behandelnden Arzt oder Psychotherapeuten sowie der Kursleitung zu besprechen. Die Kursleitung übernimmt keine Haftung. Um die Eignung jedes Teilnehmers sicherzustellen, muss jeder Interessent vor der Anmeldung der Kursleitung einige Vorabinformationen per Fragebogen oder im persönlichen Gespräch zukommen lassen.